Steuergerät | SICMA-Control

Drucken

Alles unter Kontrolle.


sicma_control_story


absatz_2
Steuerung aller Technologien durch ein Gerät
absatz_2
Verschiedene Versionen und Ausstattungen konfigurierbar
absatz_2
IBIS-Schnittstelle, Master-Slave-Interface (andere Schnittstellen je nach Anforderung)
absatz_2
32 x 122 Pixel Grafik-Display für Piktogramme, Sonderzeichen oder ausländische Schriftzeichen (japanisch, chinesisch etc.)
absatz_2
Einfache Bedienung über TED®plus Fahrtzieleditor und InfoTED® Fahrwegverlaufs-Editor







Viele Technologien, eine Steuerung. SICMA-Control vereint alle Funktionen, die für die Kontrolle von Fahrgastinformations-Anzeigen nötig sind: Anzeigen-Steuergerät, Linienverlauf-Anzeigerechner, IBIS-Schnittstelle und Master-Slave-Technologie. Denn SICMA-Control folgt auch der neuesten Entwicklung der LAWO Anzeigentechnologie: Viele LAWO Anzeigen der neuen Generation sind mit Mini-Elektronik ausgestattet und können zu einem gewissen Teil „intelligent“ arbeiten. In Verbindung mit SICMA-Control als Master sind diese Anzeigen dann als Slave-Anzeigerechner einsetzbar.

Eine weitere Besonderheit ist die flexible Konnektivität. Anstatt von vorne herein alle möglichen Anschlüsse am Gerät zu haben, ist SICMA-Control nach Ihren Wünschen konfigurierbar und kann gezielt in Ihr bestehendes System integriert werden oder Teil eines neuen Komplettsystems sein. Das heißt: Sie wählen nur die Anschlüsse, die Sie auch wirklich benötigen. In jedem Fall verfügt das Gerät über IBIS-Wagenbus und den LAWO MONO-Bus/Alphabus (Master-Slave-Interface). Für die schnelle Datenaktualisierung steht ein PC Card-Slot zur Verfügung.

SICMA-Control ist genau so groß (oder besser: klein), das es in den genormten Radioeinschub passt. Und so einfach wie die Montage ist auch die Bedienung: dazu genügen zehn Tasten und ein hinterleuchtetes Display. SICMA-Control, mehr Kontrolle gibt es nicht.

Detaillierte Informationen zu SICMA-Control erhalten Sie unter: Tel. +49-7222-1001-0
Die läuft und läuft ...