TFT-Innenanzeigen | INFOtainment

Das Informationssystem, das sich selbst finanziert.


infotainment_story

 

absatz_2
Komplettes, bedienungsfreundliches System aus Displays, Rechner und InfoTED-Software mit allen nötigen Schnittstellen und Anschlüssen
absatz_2
Getrennte Präsentation von Werbung und Fahrgastinformationen möglich, z.B. nebeneinander auf 18.5“ TFT-Doppelmonitoren
absatz_2
TFT-Monitore in vielen verschiedenen Ausführungen: z.B. als 18.5“ Einzel- oder Doppelbildschirme, 21.5", 29" Einzel- oder doppelseitige Bildschirme (Vor- und Rückseite)
absatz_2
Individuelle, selbstgestaltbare Darstellung von allen Inhalten
absatz_2
Vollgrafische multimediale Präsentation von Werbung ohne Unterbrechung in unterschiedlichen Formaten, wie z.B. Filmen, Animationen, Bildern, Lauftexten
absatz_2
Die Werbung kann, ebenso wie alle anderen Inhalte, gezielt mit ausgewählten Linien, Fahrtzielen, Routen, Haltestellen, Zeiten oder LBA-Daten verbunden und eingeblendet werden
absatz_2
Einfache Gestaltung von Fahrgastinformationen mit eigenen Fonts, Farben, Schriften und Bildern, wie z.B. Haltestellenabfolge, Umsteigehinweise und Linienverlauf an frei wählbaren Positionen auf dem Bildschirm
absatz_2
Software Tools für einfache Konfiguration des INFOtainment-Ablaufs: z.B. Fahrplan-Soll/Ist- Vergleich, Ablaufübersicht in einer Eintragsliste, Bildervorschau und vielfältige Import-Möglichkeiten von Fremdformaten, z.B. aus Fahrplan-Programmen (auf Anfrage)
absatz_2
IBIS-Schnittstelle (oder andere): versorgt das System bei zentraler Datenhaltung vom Bordrechner oder Fahrscheindrucker mit aktuellen Informationen und lässt sie auf dem Display erscheinen

Moderne Informationssysteme haben mehr zu sagen, als nur „Wagen hält“: Mit einem vollgrafischen INFOtainment-System können Linienbetreiber ihren Fahrgästen nicht nur Routenverläufe, Anschlüsse oder aktuelle Informationen umfassend, abwechslungsreich und unterhaltsam präsentieren. So manche Inhalte zahlen sich sogar in Werbeeinnahmen aus. Das LAWO INFOtainment System Compact bietet beides: komfortable Informationsanzeige und Multimedia-Werbe-Präsentation. Wenn Sie möchten sogar ohne Unterbrechung auf zwei oder mehr Bildschirmen.

Denn neben der gemeinsamen Präsentation von Werbe-Einspielungen und Bordinformationen auf einem Display, bietet LAWO jetzt die Möglichkeit beides voneinander zu trennen: mit den neuen superhellen 18.5 Zoll Doppel-TFT-Bildschirmen können jetzt Fahrgastinformationen und Werbung unabhängig voneinander präsentiert werden. Das bedeutet, dass Werbekunden die Werbezeit zu 100 % buchen können. Der Wert der Werbung in Bussen und Bahnen wird dadurch erhöht und macht diese zu vollwertigen Werbemedien. Dabei funktioniert das System wie ein ganz normaler PC mit Monitor: Entweder als „Compact“ Version mit eingebautem Rechner im Einzel- oder Doppel-TFT-Gehäuse oder mit einem externen Rechner, der viele Einzel- oder Doppel-Displays versorgt (z.B. in Bahnen).

Den INFOtainment-Ablauf stellt der Betreiber ganz einfach an seinem Desktop-PC selbst zusammen, die InfoTED-Software hilft ihm dabei. Sie erlaubt auf komfortable Weise die Gestaltung auf dem Bildschirm, nützliche Software-Tools erleichtern die Zusammenstellung des INFOtainment-Ablaufs. Ob Bilder oder Grafiken, Werbefilme oder getextete Werbeslogans, die Werbung kann zu bestimmten Zeiten, an bestimmten Orten und für bestimmte Linen und Routen geschaltet werden - auf Wunsch auch mit Ton. Das fertige „INFOtainmentprogramm“ wird dann über USB-Stick oder Compact-Flash-Karte in den Bord-PC geladen und kann mit allen aktuellen, zeitnahen, fern- oder zentral gesteuerten Fahrgastinformationen verknüpft werden, denn das System wird über IBIS-, RS485-, RS422- und RS232-, USB- oder Ethernet-Schnittstelle angesteuert. Einmal an Bord des Fahrzeugs, macht sich LAWO INFOtainment Compact in kurzer Zeit von alleine bezahlt.

Mehr über LAWO INFOtainment Compact Multimedia und die Möglichkeit Ihr Fahrzeug als Werbemedium zu nutzen erfahren Sie unter: Tel. +49-7222-1001-0
Die läuft und läuft ...